POL-IZ: 220602.1 Itzehoe: Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Donnerstag um 0:25 Uhr fuhr ein 30jähriger Autofahrer aus Neumünster in eine Standkontrolle in der Lindenstraße. Bei der Verkehrskontrolle händigte dieser einen polnischen Führerschein aus, der bei der Nachtstreife Zweifel an der Echtheit aufkommen ließ. Eine Überprüfung im Informationssystem ergab, dass diesem Fahrer seit 2016 der Führerschein unanfechtbar entzogen wurde. Auch die Fahrtüchtigkeit des Fahrers ließ den Verdacht auf vorvergangenen Drogenkonsum aufkommen. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Dem Neumünsteraner wurde das Führen von Fahrzeugen untersagt. Ihn erwartet nunmehr ein Verfahren wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kraftfahrzeuges unter berauschenden Mitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220602.3 Brunsbüttel: Bei Kontrolle Überladung festgestellt

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – Am Mittwoch haben Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel bei einem Schiff eine Unterschreitung des Freibords festgestellt. Es erging daraufhin ein Weiterfahrverbot, eine Sicherheitsleistung wurde eingezogen. In der Schleuse Brunsbüttel kontrollierten Beamte einen Frachter und registrierten dabei eine Unterschreitung des amtlich festgelegten Mindestfreibords. Das betroffene Schiff […]