POL-SE: Wedel – Polizeirevier sucht mögliche Geschädigte nach Trunkenheitsfahrt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Samstagabend (06.03.2021) ist es auf der Pinneberger Straße (Landesstraße 105) zwischen Wedel und dem Kreisverkehr Holm/Appen-Etz zu einer Trunkenheitsfahrt mit einer möglichen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer gekommen.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 57-jähriger Hamburger gegen 19:30 Uhr mit einem grauen VW Polo die Pinneberger Straße aus Richtung Pinneberg kommend in Richtung Wedel. 

Kurz vor dem Ortseingang von Wedel soll der Polo derart in den Gegenverkehr geraten sein, dass es beinahe zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug gekommen wäre. 

Eine Streife des Polizeireviers Wedel stoppte den VW kurz darauf in Höhe des Buchsbaumweges. 

Eine bei dem Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. 

Die Beamten nahmen den Hamburger mit auf das Polizeirevier und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, die durch einen Arzt entnommen wurde.
Weiterhin beschlagnahmten die Beamten den Führerschein und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. 

Die Ermittler suchen aktuell den oder die FahrerIn des Fahrzeugs, das dem Polo ausgewichen ist und weitere mögliche Geschädigte oder Zeugen. 

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04103 5018-0 entgegen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Online-Buchung für Prioritätsgruppe 2 inkl. 70-79-Jährige ab 9. März, 17 Uhr

(CIS-intern) –  KIEL. Wie angekündigt können sich ab Dienstag, 09.03., 17 Uhr, Personen der Prioritätsgruppe 2 unter www.impfen-sh.de online für eine Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca anmelden. Es werd en wie mitgeteilt jedoch nicht alle berechtigten Personen gleich einen Termin buchen können, denn es stehen überschlägig für rund 600.000 […]