POL-SE: Wahlstedt – Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Bereits am Dienstag (15.12.2020) ist es in Dr.-Hermann-Lindrath-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 28jährige Radfahrerin leicht verletzt wurde.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand flüchtete ein Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle in unbekannte Richtung.

Eine 28jährige Wahlstedterin befuhr mit ihrem Fahrrad die Dr.-Hermann-Lindrath-Straße in Richtung Nordlandstraße.

Aus noch unbekannten Gründen kam es zu einer Beinahe-Berührung mit einem Pkw, der auf der Dr.-Hermann-Lindrath-Straße in selbige Richtung vom Fahrbahnrand anfuhr.

Die 28jährige Wahlstedterin konnte zwar eine Kollision mit dem Pkw verhindern, stürzte jedoch auf der regennassen Fahrbahn und verletzte sich leicht. Am Fahrrad entstand nur ein geringer Sachschaden.

Bei dem flüchtigen Fahrzeugführer soll es sich um einen älteren Herren gehandelt haben.

Die Polizei in Wahlstedt führt die Ermittlungen und sucht nach besagtem flüchtigen grünen Pkw mit Fahrer. Ebenfalls werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04554 – 7051-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4795121 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Wahrzeichen der Kurstadt beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Freitagvormittag (18.12.20) wurde durch einen aufmerksamen Bürger eine Beschädigung an dem Bad Bramstedter Wahrzeichen “Dem steinernen Roland” festgestellt. Die Polizei in Bad Bramstedt hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen schlug ein unbekannter Täter die Schwertspitze in der […]