POL-SE: Pinneberg, Fahltskamp / Teilweise erschreckendes Ergebnis bei Kontrolle vor Schule

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Im Rahmen der Schulwegsicherung kontrollierte heute Morgen
ein Polizeibeamter vor einer Schule im Pinneberger Fahltskamp. Zwischen 07:35
und 08:05 Uhr stellte er rund 30 Lichtverstöße an Fahrrädern fest. Die
Beleuchtungen waren defekt, nicht eingeschaltet oder gar nicht erst mitgeführt.
Auch Reflektoren fehlten vermehrt. Weitere rund 30 Male fuhren Radfahrer
unerlaubt auf dem Gehweg. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang erneut
darauf aufmerksam machen, wie wichtig gerade in der dunklen Jahreszeit die
Beleuchtung an Fahrrädern ist. Eltern werden aufgefordert, im Interesse der
Sicherheit ihrer eigenen Kinder, die Fahrräder regelmäßig auf die
Verkehrssicherheit zu überprüfen. Außerdem hielten drei Autofahrer im absoluten
Halteverbot vor der Schule. Die Fahrer müssen jetzt ein Verwarnungsgeld in Höhe
von 10 Euro bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4488513
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200110.7 Heide: Hund möglicherweise vergiftet

Heide (ots) – Bereits vor Weihnachten ist eine Hündin in Heide unter Umständen daran verendet, dass sie auf einem Spaziergang einen Giftköder gefressen hat – ein abschließendes Laborergebnis steht noch aus. Am 20. Dezember 2019 war die Geschädigte mit ihrer Hündin und weiteren Artgenossen auf einem Trampelpfad zwischen der Dorfstraße […]