POL-SE: Quickborn / Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Zweiradfahrerin

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am heutigen Freitag (23.10.2020), gegen 13.50 Uhr, ist es in Quickborn, auf der Kieler Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer 17jährigen Kradfahrerin gekommen.

 

Eine 80jährige Fahrerin aus dem Kreis Pinneberg eines Pkw Ford befuhr mit ihrem Fahrzeug die Gerberstraße und bog nach rechts (Richtung Norden) auf die Kieler Straße ab. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Motorrad, der Marke KTM, einer 17jährigen Fahrerin (wohnhaft im Quickborner Umland), die auf der Kieler Straße in Richtung Norden unterwegs war. 

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und den Angaben anwesender Zeugen hat die Autofahrerin ihr Abbiegemanöver unmittelbar vor dem herannahenden Krad durchgeführt. Nach der Kollision und dem folgenden Aufprall auf der Fahrbahn zog sich die 17jährige schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. 

Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Durch Rettungskräfte wurde die Motorradfahrerin erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Die Autofahrerin muss sich nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung und einer Vorfahrtsmissachtung verantworten. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg 

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205 

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4743090 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Mözen - Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Pkw

Bad Segeberg (ots) – Samstagabend (24.10.2020) ist es auf der B 432 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw gekommen, bei dem eine Insassin des Busses tödlich und sieben weitere leicht verletzt wurden.   Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein VW Passat die B 432 um 20:27 Uhr von […]