POL-SE: Quickborn – Nach vereiteltem Diebstahl sucht die Polizei jetzt die Geschädigte und Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag (09.07.2020) ist es in der Straße Güttloh zu einem versuchten Diebstahl in einem Supermarkt gekommen.

Um 12:30 Uhr beobachtete der 38jährige Filialleiter einen männlichen Kunden, wie dieser die Geldbörse aus der Handtasche einer Kundin nahm. Nach Blickkontakt ließ der Beschuldigte das Portemonnaie dann wieder fallen.

Der Filialleiter verständigte umgehend die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten der Polizeistation Quickborn wurden die Personalien des 45jährigen Hamburgers festgestellt. Dieser wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Die Geschädigte konnte leider durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um eine weibliche Person handelt, die regelmäßig im dortigen Supermarkt einkaufen geht.

Die Polizei sucht von daher die Geschädigte oder Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise sind an die Polizei in Quickborn unter der Rufnummer 04106-6300-0 zur richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4648559 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200710.3 Norderwöhrden: Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten

Norderwöhrden (ots) – Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, hat sich auf der Bundesstraße 5 in Norderwöhrden ein Verkehrsunfall ereignet. Drei Personen zogen sich leichte Verletzungen zu. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 63-jähriger Hamburger mit seinem Ford auf der B 5 aus Richtung Heide kommend in Richtung Hemme unterwegs. Direkt hinter […]