POL-SE: Elmshorn – Raub auf Fußgänger / Kripo sucht nach Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Samstag, den 15. Februar 2020, zeigte ein 19-Jähriger
beim Polizeirevier Elmshorn an, dass er in der Nacht in der Straße Langelohe
beraubt wurde.

Zwischen 3 Uhr und 3:30 Uhr sei er die Langelohe vom Steindamm in Richtung
Adenauerdamm gegangen. Er sei dann unvermittelt von hinten niedergeschlagen
worden. Zwei Personen, vermutlich männlich, hätten ihm anschließend sein
Smartphone geraubt und seien danach in unbekannte Richtung geflüchtet.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Elmshorn. Wer in diesem
Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonst sachdienliche
Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04121-8030 zu
melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4522685
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Appen - schwerer Unfall

Bad Segeberg (ots) – Am Nachmittag des 17.02.2020 kam es zwischen Appen und Moorrege zu einem schweren Unfall. Hierbei wurde eine Person schwer und ein Ehepaar lebensgefährlich verletzt. Gegen 15:30 Uhr fuhr ein 53-jähriger Mann aus Uetersen mit seinem Nissan auf derHauptstraße von Appen in Richtung Moorrege. Etwa 200 Meter […]