POL-SE: Pinneberg – Zeugen nach Raub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Freitagabend, den 26.08.2022, ist es in der Rathauspassage in der Pinneberger Friedrich-Ebert-Straße zum Raub zum Nachteil einer 74-Jährigen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht.

Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat die Geschädigte um 18:48 Uhr die Passage von der Bismarckstraße kommend neben der Sparkasse und stürzte hier kurz nach Passieren der Schiebetüren.

Vermutlich wurde die Pinnebergerin geschubst. Kurz darauf bemerkte sie das Fehlen ihrer Geldbörse aus der zuvor verschlossenen Handtasche.

Passanten sollen eine Frau beobachtet haben, die sich sehr nahe bei der Seniorin befunden haben soll. Die Unbekannte soll nach dem Sturz ohne Hilfeleistung davongelaufen sein.

Ein Rettungswagen brachte die Leichtverletzte in ein Hamburger Krankenhaus.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg suchen insbesondere Zeugen, die den möglichen Raub bzw. das Sturzgeschehen und die flüchtige Unbekannte beobachtet haben und bitten in diesem Zusammenhang um Kontaktaufnahme unter 04101 2020.

Mehrere mögliche Zeugen sollen vor Eintreffen der Polizei mit dem Rettungsdienst gesprochen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn - brennender Pkw - Zeugen gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, den 28.08.2022, ist es in der Dorfstraße in Quickborn-Renzel zum Brand eines Pkws gekommen. Kurz nach 04:00 Uhr meldeten Zeugen einen brennenden Mercedes in einem Knick in der Dorfstraße. An dem Pkw dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Es besteht […]