POL-SE: Pinneberg – Polizei führt Fahrradkontrollen vor Schulen durch

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Montagmorgen (01.11.2021) hat das Polizeirevier Pinneberg in der Zeit zwischen 07:15 Uhr und 07:45 Uhr in der Datumer Chaussee und im Anschluss von 07:45 Uhr bis 08:30 Uhr in der Richard-Köhn-Straße mit sechs Beamten im Rahmen der Schulwegsicherung Fahrradkontrollen durchgeführt.

Insgesamt wurden 180 Fahrräder von Schülern, die auf dem Weg zur Schule waren, kontrolliert.

Der Schwerpunkt der Kontrolle lag angesichts der dunklen Jahreszeit primär bei der Überprüfung der lichttechnischen Einrichtungen.

Es wurden bei insgesamt 48 Fahrrädern Mängel festgestellt. Die Schüler und Schülerinnen wurden in einem verkehrserzieherischen Gespräch auf die Beanstandungen und die damit verbundenen Gefahren im Straßenverkehr präventiv hingewiesen.

Die Polizeibeamten leiteten zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Benutzung eines Mobiltelefons beim Radfahren ein.

Das Polizeirevier Pinneberg plant weitere Kontrollen auch vor anderen Schulen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Führerscheine und Pkw nach Kraftfahrzeugrennen beschlagnahmt

Bad Segeberg (ots) – Am frühen Samstagmorgen (30.10.2021) ist es in der Ulzburger Straße in Norderstedt zu einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen gekommen, nach dem Beamte des Polizeireviers Norderstedt die beiden Pkw, die Führerscheine und die Smartphones der Tatverdächtigen beschlagnahmt haben. Um 00:33 Uhr bemerkte eine Zivilstreife des Polizeireviers Norderstedt zwei Pkw, […]