POL-SE: Mönkloh – Altreifen in der Waldchaussee abgelagert (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (01.09.2021) ist es in der Waldchaussee in Mönkloh zu einer Abfallablagerung durch Altreifen gekommen.

Nach erster Einschätzung dürfte es sich um circa 500 Reifen handeln, die augenscheinlich über einen längeren Zeitraum der Witterung ausgesetzt waren und möglicherweise als Beschwerung für Planen in der Landwirtschaft oder ähnliches genutzt worden sein könnten.

Die Tatzeit liegt zwischen 18:00 und 05:30 Uhr.
Vor Ort wurden zwei Reifenhaufen festgestellt, die den dortigen Waldweg blockierten.

Die Beamten des Ermittlungsdienstes Umwelt des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg bitten unter 04551 884-0 um sachdienliche Hinweise.

Für die Ermittler ist auch von Interesse, wo in der jüngeren Vergangenheit größere Reifenmengen von Grundstücken entfernt worden sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210902.1 Tensbüttel-Röst: Trecker erfasst Fußgängerin

Tensbüttel-Röst (ots) – Am gestrigen Nachmittag hat sich in Tensbüttel-Röst ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Im Zuge eines Ausweichmanövers erfasste ein Traktor eine Frau, die sich auf einem Grünstreifen befand. Die Geschädigte erlitt lebensgefährliche Verletzungen.   Gegen 17.20 Uhr war ein 82-Jähriger auf einem Traktor mit Mähwerk auf der Nordhastedter Straße […]