POL-SE: Kreis Segeberg – Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbruchsdiebstählen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Wochenende ist es zu diversen Wohnungseinbruchsdiebstählen im Kreis Segeberg gekommen.

Kisdorf – Am Samstag (29.10.2022) ist es in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl in der Dorfstraße gekommen.
Unbekannte betraten gewaltsam ein Wohngebäude und entwendeten Bargeld in noch unbekannter Höhe.

Itzstedt – Unbekannte Täter verschafften sich am Samstag (29.10.2022) in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 20:05 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Steindamm. Nachdem die Täter die Räume dursuchten, verließen sie nach ersten Erkenntnissen das Haus ohne Stehlgut.

Bad Segeberg – In der Otto-Flath-Straße wurde am Sonntag (30.10.2022) ein Täter beim Wohnungseinbruchdiebstahl überrascht. Die Person wird beschrieben als männlich und mit einer Körpergröße von 175 cm. Während der Tatausführung war die Person dunkel gekleidet, trug eine schwarze Sturmhaube und führte eine Taschenlampe mit.
Zum Stehlgut liegen noch keine Informationen vor.

Tangstedt (Stormarn) – Im Kraienkamp in Tangstedt ist es in der Zeit zwischen Samstag, 29.10.2022, 15:00 Uhr und Montag, 31.10.2022, 10:30 Uhr zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus gekommen.
Zum Stehlgut könnten noch keine Angaben getätigt werden.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe der jeweiligen Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221101.7 Hennstedt (Dithmarschen): Mit mehr als drei Promille am Steuer

Bewerte den post Hennstedt (ots) – Nach dem Hinweis eines Zeugen hat eine Streife am Sonntag in Hennstedt einen Mann aufgegriffen, der mit mehr als drei Promille am Steuer eines Autos saß. Nach der Blutprobenentnahme verbrachte er etliche Stunden zur Ausnüchterung bei der Polizei. Gegen 14.20 Uhr informierte ein Mann […]