POL-SE: Klein Offenseth-Sparrieshoop – Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (10.03.2021) ist es um 19:10 Uhr in der Rosenstraße zu einem Küchenbrand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gekommen.

Näheres ist der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg vom 10.03.2021 unter folgendem Link zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4860681

Eine Anwohnerin musste vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Beamte der Elmshorner Kriminalpolizei nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf.

Die vom Brand betroffene Wohnung ist derzeit durch die Rauchgase nicht bewohnbar und wurde beschlagnahmt.

Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210311.2 Itzehoe: Festnahmen wegen Drogen-Handels in Itzehoe

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Der Itzehoer Polizei ist es am gestrigen Tag gelungen, drei des Drogenhandels Verdächtige an zwei Itzehoer Wohnanschriften festzunehmen und diverse Drogen sicherzustellen. Am heutigen Nachmittag wird die Vorführung von zwei der Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe vor einem Haftrichter am Amtsgericht Itzehoe erfolgen. […]