POL-SE: Groß Kummerfeld, Willingrade, Willingrader Straße / Feuer in unbewohntem Einfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am Sonntagnachmittag, den 15.12.2019, brannte in Groß
Kummerfeld, Willingrade, ein unbewohntes Einfamilienhaus in der Willingrader
Straße (siehe hierzu auch:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68034/4469641). Gegen16:45 Uhr meldeten
Zeugen den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr das Feuer. Die Feuerwehr war
mit rund 100 Einsatzkräften aus mehreren Wehren im Einsatz, um den Brand zu
löschen. Durch den starken Wind wurde der Rauch noch in weite Ferne getragen, so
dass über Rundfunk Warnhinweise veranlasst wurden. Anwohner in den umliegenden
Häusern wurden teilweise evakuiert. Die Löscharbeiten dauerten bis 19:00 Uhr an.
Ein Feuerwehrmann erlitt eine Rauchgasvergiftung. Rettungskräfte brachten ihn in
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort.
Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache
aufgenommen und bittet unter 04551-8840 um Hinweise. Die Schadenshöhe ist noch
unbekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4470448
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tangstedt und Norderstedt (Garstedt) / Polizei erbittet Hinweise nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen am Sonntag

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag, den 15.12.2019, kam es in Tangstedt (Wilstedt-Siedlung) und in Norderstedt (Garstedt) zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Gegen 17:40 Uhr hatten zwei Männer versucht, sich gewaltsam Zutritt zu einer Doppelhaushälfte in der Heidestraße (Wilstedt-Siedlung) zu verschaffen. Sie flüchteten ohne Beute durch den Garten […]