POL-SE: Itzstedt – Nicht angezogene Handbremse löst Polizeieinsatz aus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Samstag, 19.06.2021, um 17.50 Uhr ist es in Itzstedt zu einem Polizeieinsatz gekommen, weil ein Autofahrer vergaß, die Handbremse von seinem Auto auf einem Tankstellengelände in der Segeberger Straße anzuziehen, während er in den Shop ging.

Der 28-jährige Henstedt-Ulzburger kam aus dem Shop heraus und bemerkte, dass sein VW nicht mehr an der Tankstelle stand. Er alarmierte die Polizei, da er von einem Diebstahl ausging. Der Autoschlüssel sollte noch im Zündschloss stecken.

Mehrere Streifenwagen der Polizei nahmen die Fahndung auf. Um 18.29 Uhr bemerkten die Beamten den gesuchten Wagen in der Boddermelkstraat in Itzstedt mit laufendem Motor aber ohne Fahrer.

Wenige Minuten später nahm der Tankstellenbetreiber im Beisein der Polizei die Videoaufzeichnung der Tankstelle in Augenschein und erkannte, dass sich der PKW ohne Fahrer in Bewegung gesetzt hatte und selbstständig über die Bundesstraße 432 in die Boddermelkstraat gerollt war.

Der Polizeieinsatz hatte ein schnelles Ende, der der VW-Fahrer nahm seinen Wagen wieder in Empfang.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Holger Matzen
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210622.1 Itzehoe: Erneut zwei Brände in Tegelhörn

Itzehoe (ots) – Nachdem es in der Vergangenheit zu mehreren Bränden in Tegelhörn und in den angrenzenden Ortsteilen gekommen ist, setzten in der Nacht zu heute Unbekannte erneut Mülltonnen und ein Fahrzeug in Brand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Gegen 0.50 Uhr […]