POL-SE: Elmshorn, Köhnholz / Verkehrsunfall mit einem 13-jähigen Radfahrer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am heutigen Tage um 13.30 Uhr ist es in Elmshorn in der Straße Köhnholz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer gekommen, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr der 13-jährige Elmshorner mit seinem Fahrrad die Rehmkestraße und kreuzte anschließend die Straße Köhnholz. Dabei übersah der Junge einen PKW Mercedes CLK, der die Straße Köhnholz von Klein Nordende kommend in Richtung Elmshorn befuhr.

Durch die Kollision mit dem Mercedes stürzte der Junge und zog sich eine leichte Kopfwunde und eine erhebliche Wunde am Bein zu. Der Mercedes-Fahrer, ein 79-Jähriger aus dem Kreis Pinneberg, blieb unverletzt.

Der Junge wurde mit einem Rettungswagen in eine Hamburger Klinik gebracht.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 1.150,-EUR .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Demonstrationsgeschehen um Veranstaltung

Bad Segeberg (ots) – Am Samstag (12.06.2021) veranstaltete die Partei “Alternative für Deutschland” Kreisverband Segeberg gegen 14:00 Uhr eine Parteiveranstaltung im Bürgerhaus in der Beckersbergstraße.   Parallel fand vor dem Bürgerhaus eine Demonstration gegen die Parteiveranstaltung statt. Nach polizeilicher Schätzung nahmen an der Versammlung 80 Personen teil.  Aus polizeilicher Sicht […]