POL-SE: Elmshorn – Einstündige Rotlichtüberwachung des Radverkehrs zu morgendlicher Stunde

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am 26.02.2021, ab 06:30 Uhr haben Beamte vom Polizeirevier Elmshorn im Hainholzer Damm an der Kreuzung Fröbelstraße gezielt auf Rotlichtsünder im Radverkehr geachtet.

 

In der knapp einstündigen Kontrollzeit wurden 25 Radfahrer gezählt. Zwei 21 und 26 Jahre alten Elmshorner und drei 22, 24 und 53 Jahre alten Frauen aus Elmshorn beachteten dabei das Rotlicht der Signalanlage für ihre Fahrtrichtung nicht. 

Sie müssen nun alle mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro und die Führerscheininhaber zudem noch mit einem Eintrag ins Fahreignungsregister (1 Punkt) rechnen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205 

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Daniel Günther plant noch mehr Öffnungen: Einzelhandel, Gastro, Kontakte erweitern und mehr

(CIS-intern) – KIEL. Schleswig-Holsteins Ministerpr sident Daniel Günther hat weitere Öffnungsschritte bei den Corona-Schutzmaßnahmen in Aussicht gestellt. Im Landtag in Kiel steckte Günther heute (26. Februar) zugleich seinen Kurs für die Beratungen in der Konferenz der Länder-Regierungschefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 3. März ab. Schleswig-Holstein werde sich dabei an […]