POL-SE: Elmshorn – 8-jähriger Junge nach Angriff mit Messer schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Bereits am frühen Mittwochabend (09.06.2021) ist es im Bereich Hainholz zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines achtjährigen Jungen gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Junge um 17:32 Uhr im familiären Umfeld von einem 28-jährigem Familienangehörigen mit einem Messer angegriffen. Das Kind erlitt mehrere Stichverletzungen. Der männliche Verwandte des Jungen verletzte sich mit dem Messer ebenfalls. Die Eltern und Geschwister des Kindes waren bei der Attacke zugegen. Weder die Verletzungen des Geschädigten noch die des Beschuldigten waren lebensbedrohlich.

Die Beamten der Kriminalpolizei Elmshorn und des Kriminaldauerdienstes der Kriminalinspektion Pinneberg übernahmen die Ermittlungen, die bis in den drauffolgenden Tag andauerten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, dürfte der Beschuldigte bereits in der Vergangenheit wegen psychischer Auffälligkeiten in Erscheinung getreten sein.

Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Itzehoe hat nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei beim zuständigen Amtsgericht in Itzehoe einen Antrag auf Unterbringung des Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt.

Nach Vorführung beim Haftrichter erlies dieser noch am gestrigen Tage einen Unterbringungsbefehl für die Einweisung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210611.3 Kreis Steinburg: Vorsicht - Taschendiebe schlagen weiterhin zu!

Kreis Steinburg (ots) – Allein am gestrigen Tag haben fünf Geschädigte einen Taschendiebstahl während des Einkaufs angezeigt. Die Taten ereigneten sich in Itzehoe, Kellinghusen und in Hohenlockstedt. In zwei Fällen erfolgte unmittelbar nach dem Klau die Abhebung von Bargeld vom Konto der Anzeigenden. In der Zeit von 10.30 Uhr bis […]