POL-SE: A 23 (Kummerfeld) – Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, den 10. August 2022, ist es um kurz nach Mitternacht auf der A 23 zwischen den Anschlussstellen Tornesch und Pinneberg-Nord zu einer Nötigung im Straßenverkehr gekommen.

Nach dem bisherigen Stand fuhr eine 20-Jährige aus Hannover an der Anschlussstelle Hohenfelde auf die Autobahn in Richtung Hamburg auf.

Von hinten näherte sich ihr ein BMW, der mehrfach die Lichthupe verwendet und dicht aufgefahren sein soll.

Daraufhin fuhr die junge Frau auf den Parkplatz Steinburg, um ihre Lichtanlage zu überprüfen.

Auch der BMW hielt auf dem Parkplatz, hielt hier aber Abstand.

Nachdem die 20-Jährige keine Mängel feststellen konnte, setzte sie ihre Fahrt in Richtung Hamburg fort, gefolgt von dem BMW, der wieder die Lichthupe verwendet und den Sicherheitsabstand unterschritten haben soll.

Zwischen den Anschlussstellen Tornesch und Pinneberg-Nord soll sich der SUV links neben den Hyundai gesetzt und diese nach rechts abgedrängt haben ohne dass es zur Berührung der Fahrzeuge gekommen sei. Allerdings touchierte der Hyundai in der Folge die Außenschutzplanke.

Die Fahrerin blieb unverletzt.

Es soll sich um einen schwarzen SUV von BMW gehandelt haben.

Die Ermittler des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn suchen mögliche Zeugen und bitten unter 04121 40920 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bimöhlen - Trickdiebstahl durch falschen Handwerker - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (19.08.2022) ist es in der Straße “Weide” zu einem Trickdiebstahl gekommen. Nach ersten Erkenntnissen klingelte um 14:35 Uhr eine männliche Person an der Tür einer 88-jährigen Rentnerin. Unter dem Vorwand die Wasseranschlüsse überprüfen zu wollen, verschaffte sich die Person Zutritt in […]