POL-IZ: 221125.2 Brunsbüttel: MARPOL-Verstoß bei Massengutschiff

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Am Donnerstag kontrollierten Beamte der Wasserschutzpolizei ein Massengutschiff in Brunsbüttel. Bei der Überprüfung der Abwasseranlage stellten die Beamten fest, dass eine Desinfektion des Abwassers nicht stattgefunden hat. Zudem war vorhandenes Desinfektionsmittel stark überlagert und so nicht mehr wirksam. Es konnte ermittelt werden, dass 2,428 Kubikmeter ungereinigtes Wasser in das Deutsche Küstenmeer geleitet wurde. Der verantwortliche leitende Ingenieur zahlte eine Sicherheitsleistung von 2552,90 Euro, es erfolgt eine Anzeige aufgrund des MARPOL-Verstoßes.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Rellingen - Einbruch in Supermarkt - Diebstahl von Zigaretten - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (25.11.2022) ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Alarmauslösung in den Räumen eines Supermarktes in der Krupunder Heide gekommen. Beim Eintreffen der Kollegen der Polizeistation Schenefeld konnte eine offene Tür festgestellt werden.Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen drangen Unbekannte um 02:48 […]