POL-IZ: 210317.7 Heide: Jugendlicher gibt Schüsse mit Schreckschusspistole ab

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Heide (ots) – Am Dienstag hat ein Jugendlicher am frühen Nachmittag in Heide in der Öffentlichkeit Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgegeben. Eine Streife ergriff den Jungen schließlich am Bahnhof und nahm ihm die Waffe ab.

Gegen 13.50 Uhr meldete ein Zeuge bei der Polizei einen jungen Mann, der in der Straße Markt Schüsse abgegeben haben sollte, sich mittlerweile jedoch entfernt hatte. Mehrere Streifen nahmen die Fahndung nach der Person auf und stellten sie schließlich wenig später am Bahnhof. Bei der Durchsuchung des in Heide Lebenden entdeckten die Einsatzkräfte eine Schreckschusspistole und die dazugehörige Munition. Sie nahmen dem Jugendlichen die Waffe ab – angeblich, so der 16-Jährige, sei ihm nicht bewusst gewesen, etwas Verbotenes getan zu haben. Bei der Inaugenscheinnahme des Ortes der Schussabgabe entdeckten Beamte einige Patronenhülsen. Sie nahmen den jungen Mann erst einmal mit auf das Polizeirevier und übergaben ihn später einer Angehörigen.

Der Beschuldigte wird sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210317.8 Hochdonn: Zeugen nach Einbruch gesucht!

Bewerte den post Hochdonn (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es in Hochdonn zu einem Einbruch in einen Container und in einen Anhänger auf einer Baustelle gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.   Im Zeitraum vom 12. März 2021, 17.00 Uhr, bis […]