POL-IZ: 220630.2 Brunsbüttel: Betrugsversuche einer Glückspielhotline

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Brunsbüttel (ots) –

Am Donnerstag meldeten sich einige Bürger bei der Polizei in Brunsbüttel, nachdem sie Anrufe einer angeblichen Glücksspielhotline erreichten. Es wurde mitgeteilt, dass ein Glücksspielabonnement abgeschlossen wurde und nun müsse man monatlich 80 Euro bezahlen. Eine Kündigung sei erst nach drei Monaten möglich. Eines hatten alle Anrufe gemeinsam: sobald die Angerufenen die Worte “Polizei” oder “mit der Familie beraten” erwähnten, wurden die Anrufe sofort beendet. In keinem der gemeldeten Fälle ist es den Betrügern gelungen, Geldüberweisungen zu veranlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220630.3 Itzehoe: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am Mittwoch um 12:23Uhr fuhr ein 14jähriger Oelixdorfer mit seinem Fahrrad auf einem schmalen Fußweg, der vom Sandberg Richtung St.-Jürgen-Straße führt. Hinter ihm fuhr ein 15jähriger Rethwischer auf einem Leichtkraftrad. Als beide Jugendliche die Fahrbahn überqueren wollten, erfasste sie ein Lastkraftwagen, welcher auf der […]