POL-IZ: 220621.4 Hohenlockstedt: Radlerin von Auto erfasst

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Hohenlockstedt (ots) –

Am heutigen Morgen ist es in Hohenlockstedt zu einem Unfall zwischen einer Radfahrerin und einem Auto gekommen. Die Bikerin erlitt dabei schwere Verletzungen, ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Kurz nach 07.00 Uhr war eine 55-Jährige auf einem Rad auf einem Verbindungsweg aus Richtung Ottenbüttel kommend in Richtung der Bundesstraße 77 unterwegs. Sie beabsichtigte, die B 77 in Höhe des dortigen landwirtschaftlichen Betriebes zu überqueren und übersah offensichtlich einen in Richtung Hungriger Wolf fahrenden Skoda. Trotz einer Vollbremsung durch den 47-jährigen Fahrzeugführer kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer. Die Frau aus dem Kreis Steinburg erlitt dabei schwere Verletzungen, der Autofahrer blieb unversehrt, an seinem Wagen entstand ein leichter Schaden.

Auf der Bundesstraße 77 kam es zu einigen Verkehrsbehinderungen, da der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden musste.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Armstedt - Trunkenheitsfahrt beendet

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Montagmorgen, den 20.06.2022, ist es auf der Landesstraße 122 zwischen Brokstedt und Armstedt zu einer Trunkenheitsfahrt gekommen, die durch einen Zeugen beendet wurde. Um 08:45 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer den Verdacht der Trunkenheit auf einen Ford, der die Landesstraße aus Richtung Brokstedt […]