POL-IZ: 220505.2 Marne: Zeuge meldet Trunkenheitsfahrt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Marne (ots) –

Dank des Hinweises eines Zeugen hat die Polizei am Dienstagabend in Marne die Trunkenheitsfahrt eines Mannes aufgedeckt. Der musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Kurz vor 21.00 Uhr meldete ein Mann der Polizei, dass er soeben beobachtet habe, wie eine männliche Person auf dem Gelände einer Tankstelle in der Hafenstraße Alkohol getrunken hätte und im Anschluss in einem Auto davongefahren sei. Der Zeuge folgte dem Verdächtigen bis zu seiner Wohnanschrift, wo die Polizei den Autofahrer schließlich überprüfte. Zwar gab der 43-Jährige an, erst zuhause Alkohol konsumiert zu haben, war in seiner Aussage allerdings wenig glaubhaft. Die Beamten ordneten die Entnahme von Blutproben an, nachdem ein Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,53 Promille geliefert hatte.

Die Polizisten stellten den Führerschein des Dithmarschers sicher und behielten seine Fahrzeugschlüssel erst einmal ein. Der 43-Jährige wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220505.3 Itzehoe: Trunkenheit fliegt durch auffällige Fahrweise auf

Bewerte den post Itzehoe (ots) – In der Nacht zu heute ist ein Autofahrer in Itzehoe ins Visier einer Streife geraten, weil er sein Fahrzeug auffällig führte. Wie sich herausstellte, war der Dithmarscher nicht nüchtern. Gegen 01.00 Uhr waren Beamte auf der Adenauer Allee unterwegs und stoppten einen Honda, nachdem […]