POL-IZ: 220323.3 Wrohm: Feuer zerstört Remise

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Wrohm (ots) –

Am Dienstagnachmittag ist in Wrohm ein Schoppen einem Brand zum Opfer gefallen. Das Feuer brach aus unklarer Ursache aus, die Ermittlungen hat die Heider Kripo übernommen.

Kurz vor 18.00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Straße An der Sandkuhle aus, nachdem ein Zeuge einen dort brennenden Schuppen gemeldet hatte. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr waren das Gebäude und ein danebenstehender Bauwagen nicht mehr zu retten. Wegen bestehender Einsturzgefahr rissen die Einsatzkräfte die Remise letztlich komplett ein, so dass ein Totalschaden entstand. Die Schadenshöhe an dem als Lager dienenden Schuppen dürfte bei etwa 10.000 Euro liegen, insgesamt beläuft sich der Schaden auf schätzungsweise 18.000 Euro.

Die Brandursache ist bis jetzt unklar. Eine Besichtigung des Brandortes war am gestrigen Tag noch nicht möglich.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Schenefeld (bei Hamburg) / Elmshorn - Betrugsversuch via WhatsApp

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In den letzten Tagen ist es sowohl in Schenefeld als auch in Elmshorn zu Betrugsversuchen über WhatsApp gekommen, bei denen sich die Betrüger als angeblicher Kinder oder Schwiegerkinder der Geschädigten ausgaben und um Überweisungen baten. Am Sonntagabend erhielt eine 75-Jährige aus Schenefeld eine […]