POL-IZ: 211217.7 Sankt Michaelisdonn: Hoffentlich kein Weihnachtsbraten!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Sankt Michaelisdonn (ots) –

In der Nacht zum Donnerstag hat ein Unbekannter ein Grundstück in Sankt Michaelisdonn aufgesucht und aus einem Stall ein Kaninchen entwendet. Die Polizei fragt sich, wer so etwas tut und bittet um Zeugenhinweise.

Am Mittwochabend brachte die Geschädigte ihre Kaninchen sorgsam in einzelnen Käfigen in einem Stall auf ihrem Grundstück in der Westerstraße unter. Als sie den Stall am nächsten Tag aufsuchte, stellte sie fest, dass die Tür nicht ganz geschlossen war und die Vierbeiner offensichtlich umgesetzt worden waren. Zudem fehlte ein schwarzes und braunes Kaninchen.

Wer hier am Werk gewesen ist, konnte sich die Anzeigende nicht erklären. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die sich unter 04851 / 95070 melden sollten, und hofft, dass das verschwundene Tier wohlauf ist!

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kisdorf - Geschädigter nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Mittwochabend (15.12.2021) ist es in Kisdorf zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs durch einen VW Polo gekommen, zu dem die Polizei nach einem oder einer Geschädigten sucht. Um 19:20 Uhr fuhr ein VW Polo in der Kaltenkirchener Straße im Bereich des Ortsausgangs in […]