POL-IZ: 210503.5 Heide: Drogenfahrt und weitere Delikte

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Am Freitagabend hat eine Streife in Heide einen Autofahrer überprüft, der berauscht am Steuer eines nicht zugelassenen Fahrzeugs saß. Er muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten.

Gegen 22.00 Uhr fiel den Beamten in der Mühlenstraße ein Volkswagen auf, der ohne Beleuchtung unterwegs war. Die Einsatzkräfte entschlossen sich, den Wagen zu kontrollieren und stoppten ihn schließlich in der Straße Kelters Drift. Zuvor entdeckten die Polizisten im Hinterherfahren, dass die Kennzeichen entstempelt waren. Am Steuer des VWs saß ein 37-Jähriger, der angab, sein Fahrzeug die nächsten Tage hätte zulassen wollen. Bei dem Heider bemerkten die Beamten gerötete Bindeheute und stecknadelgroße Pupillen, woraufhin der Beschuldigte bereitwillig einräumte, vor Stunden Speed konsumiert zu haben. Ein später auf dem Revier durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamine, so dass sich der Betroffene einer Blutprobenentnahme stellen musste.

Schlussendlich muss sich der 37-Jährige unter anderem wegen der Drogenfahrt und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Pinneberg - Polizei stoppt Trunkenheitsfahrten

Bad Segeberg (ots) – Am Wochenenden haben Polizeibeamte im Kreisgebiet mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluss gestoppt. Pinneberg – Freitagabend (30.04.2021), um 20:40 Uhr, beobachtete eine Streife einen VW Golf in der Elmshorner Straße, der mit hoher Geschwindigkeit aus einer Parklücke rückwärts ausparkte und eine Wende vollzog. Anschließend wurde das Fahrzeug auf […]