POL-IZ: 200611.5 Oldendorf: Einbrecher in Oldendorf unterwegs – Zeugenaufruf!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Oldendorf (ots) – In der Nacht zum Mittwoch ist es in Oldendorf zu drei Einbrüchen in Wohnobjekte gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Im Zeitraum von Dienstagnachmittag,15.00 Uhr, bis Mittwochmittag, 12.00 Uhr, verschafften sich Unbekannte gewaltsam durch Aufhebeln einer rückwärtigen Tür Zutritt zu dem Gebäude in der Straße Kaiserberg. Ob die Täter etwas entwendeten, ist bis jetzt unklar. Der entstandene Schaden wird auf rund 300 Euro beziffert.

Vermutlich dieselben Täter drangen ebenfalls durch Aufhebeln einer Terrassentür in eine Doppelhaushälfte in der Straße Dreschkamp ein. Zum Stehlgut liegen noch keine Angaben vor. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 700 Euro.

Die Täter suchten noch ein weiteres Einfamilienhaus in der Straße Am Hang auf. Dort stiegen sie gewaltsam über ein rückwärtiges Fenster ein. Ob in dem Objekt etwas entwendet wurde, ist ebenfalls zurzeit unbekannt.

Hinweise bitte an die Kripo in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821/6020.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Maike Pickert Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4620894 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Raub im Moorbekpark

Bad Segeberg (ots) – Bereits am Samstag, den 06. Juni 2020, ist es im Moorbekpark zu einem Raubüberfall auf zwei junge Männer gekommen.   Nach bisherigem Stand der Ermittlungen saßen zwei 25-jährige Männer aus Norderstedt und Hamburg auf einer Bank im Park.  Kurz vor 23:00 Uhr trat ein Unbekannter an […]