POL-SE: Wedel – Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Mittwochnacht (26.05.2021) haben Beamte des Polizeireviers Wedel eine Trunkenheitsfahrt beendet.

Um 22:55 Uhr fiel den Beamten im Kreuzungsbereich Industriestraße/Tinsdaler Weg ein Mercedes auf, der im Kreuzungsbereich Kreise drehte.

Als sich der Streifenwagen über die Industriestraße näherte, fuhr das Fahrzeug stark beschleunigend über den Tinsdaler Weg in Richtung Hamburg.

Die Polizisten stoppte den Mercedes kurz darauf im Tinsdaler Weg und nahmen im Rahmen der Kontrolle Alkoholgeruch wahr.

Ein bei dem 22-Jährigen Mann aus Aachen durchgeführter Test ergab über 0,4 Promille in der Atemluft.

Die Beamten nahmen den jungen Mann daraufhin mit zur Dienststelle und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, die durch einen Arzt entnommen wurde.

Weiterhin schrieben die Polizisten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen - Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher eines Ford Kuga und Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (25.05.2021) ist es im Flottkamp/ Funkenberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach Zeugenaussagen wurde um 00:42 Uhr ein Absperrgitter umgefahren. Der Fahrzeugführer flüchtete dann in einem schwarzen SUV in Richtung Hamburger Straße unerlaubt von der Unfallstelle. An der Unfallstelle selbst konnten durch die Beamten des […]