POL-IZ: 200427.4 Glückstadt: Wieder mal hatte ein Dieb leichtes Spiel

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Glückstadt (ots) – Am vergangenen Freitag ist es nicht zum ersten Mal zu einem Diebstahl aus einem unverschlossenen Haus gekommen. Zum Tatzeitpunkt hielten die Bewohner sich im Garten auf.

Am Nachmittag hielten sich die älteren Bewohner eines Hauses in der Straße Herrendeich in Glückstadt im Garten auf. Ihr Zuhause hatten sie während dieser Zeit nicht verschlossen. Gegen 15.30 Uhr bemerkte die Geschädigte dann eine Person, die das Wohngebäude über eine Nebeneingangstür verließ und zügig von dem Grundstück verschwand. Auf Ansprache reagierte der Fremde nicht. Bei einer Nachsicht im Haus stellte die Seniorin wenig später fest, dass der ungebetene Gast insgesamt 270 Euro und Geld- und andere Karten entwendet hatte.

Den Täter beschrieb die 77-Jährige als männlich, etwa 170 cm groß und schlank. Er war mit einer braunen Jacke bekleidet und trug eine Glatze. Wer diese Person im Bereich des Tatortes oder anderswo gesehen hat oder wer ansonsten Hinweise auf ihre Identität geben kann, sollte sich mit der Polizei in Glückstadt unter der Telefonnummer 04124 / 30110 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4581624 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Raub

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Samstagabend (25. April 2020) ist es am Jörg-Peter-Hahn-Platz zu einem versuchten Raub gekommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 19-jährige Geschädigte gegen 20:50 Uhr auf dem Jörg-Peter-Hahn-Platz. Hier sollen ihn zwei männliche Personen aus einer […]