Landespolizei und Kommunen kündigen verstärkte Kontrollen an

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – KIEL. Die Landespolizei wird gemeinsam mit den Kommunen in den kommenden Tagen und Wochen verstärkt die Einhaltung der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes überprüfen. Das kündigte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack an:

Foto: pixabay.com / fsHH

„Wir müssen alle gemeinsam in Schleswig-Holstein dafür sorgen, dass die Zahl der Corona-Infektionen nicht weiter kontinuierlich ansteigt, wie in den vergangenen Wochen. Dafür haben wir als Landesregierung klare Regeln aufgestellt. Unsere Landespolizei wird im Rahmen ihrer täglichen Arbeit verstärkt auch die Einhaltung dieser Corona-Regeln kontrollieren und bietet den Ordnungsbehörden der zuständigen Städte und Gemeinden ihre Unterstützung bei deren Kontrollen an.“

Die Polizei vor Ort trägt wie auch in den letzten Jahren ihren Anteil zu einem sicheren und störungsfreien Verlauf der vorweihnachtlichen Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte bei. Zunächst stehen die Veranstalter in der Verantwortung, die Sicherheit ihrer Märkte, Konzerte und weiteren Veranstaltungen zu gewährleisten und hierfür Sicherheitskonzepte zu entwickeln oder fortzuschreiben. Bei der Erstellung dieser Konzepte berät die Polizei mit Fachwissen und anhand aktueller Lageerkenntnisse. Dazu stehen die Kolleginnen und Kollegen in einem engen Kontakt mit den kommunalen Verantwortungsträgern.

Aufgrund der andauernden pandemischen Lage und aktuellen Entwicklung erhöhter Infektionszahlen unterliegen die Weihnachtsmärkte und Veranstaltungen engen Auflagen und Hygienebestimmungen. „Wir erhöhen unsere Präsenz im öffentlichen Raum sichtbar, insbesondere in den Bereichen der Zentralen Omnibus-Bahnhöfe und der Weihnachtsmärkte. Damit wollen wir auch die kommunalen Ordnungsdienste bei der Überprüfung der Einhaltung der Hygienebestimmungen unterstützen und damit unseren Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten“, so Landespolizeidirektor Michael Wilksen.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Dirk Hundertmark / Tim Radtke | Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung |

Nächster Beitrag

POL-SE: Uetersen - Brand der Museumsscheune - Belohnung ausgelobt

5 / 5 ( 1 vote ) Bad Segeberg (ots) – Nach dem Brand der Museumsscheune “Langes Tannen” in der Straße “Neue Mühle” in Uetersen am 10. Oktober 2021 hat die Stadt Uetersen eine Belohnung über 2500 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ermittlung der bzw. des Täters führen. Unmittelbar […]