36. Dithmarscher Kohltage: Ganz Dithmarschen feiert das Kultgemüse

Datum der Veranstaltung: 20. bis 25. September 2022 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) –  HEIDE. Die Dithmarscher Kohltage gibt es jetzt wieder im großen Format, nachdem in den vergangenen zwei Jahren wegen der Corona-Pandemie das berühmte Erntefest an der Westküste kleiner ausfiel: Erster Höhepunkt ist der traditionelle Kohlanschnitt auf dem Hof Jochims am Dienstag, 20. September 2022 in Eesch-Elpersbüttel mit buntem Markttreiben, Kohlgerichten und Musik. In ganz Dithmarschen gibt es vom 20. bis 25. September 2022 Kohltage-Programm mit Stadtfesten, Märkten und Aktionen. Veranstaltungen vor Ort sind zum Beispiel die Kohltage im KOHLosseum in Wesselburen, das Marner Stadtfest, Der Bauernmarkt in Brunsbüttel, das Meldorfer Kohlvergnügen oder die Kohltage auf dem Heider Marktplatz. DEHOGA-Betriebe bieten ihre Kohlspezialitäten an.

Foto: Kreis Dithmarschen

Dithmarschen ist das größte geschlossene Kohlanabaugebiet Europas: Jährlich werden gut 90 Millionen Kohlköpfe auf über 3.000 Hektar geerntet. In der dritten vollständigen Septemberwoche feiert die Region seit 1987 jährlich ihr Kultgemüse mit den Dithmarscher Kohltagen.

 „Die Dithmarscher Kohltage stehen für Kulinarik, landwirtschaftliche Erzeugnisse und Veranstaltungen auf höchstem Niveau. Dank dieser Qualität genießt unser Herbst-Event überregionale Aufmerksamkeit. Dafür danke ich sehr allen Unterstützer*innen aus dem Ehrenamt, der Verwaltung, der Landwirtschaft, dem Tourismus und der Gastronomie: Das ‚Team Kohltage‘ hat wieder ein hervorragendes Programm gezaubert“, sagt Landrat Stefan Mohrdieck.

Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs betont die Wertschätzung, die das Herbst-Event der Landwirtschaft entgegenbringt: „Die Dithmarscher Kohltage zeigen der Öffentlichkeit unsere Qualität und Leistungsstärke im Gemüseanbau. Auch sind die Kohltage eine Einladung zum Dialog zwischen den Landwirt*innen und den Gästen: Die Besucher*innen können direkt vor Ort erfahren, wie das Gemüse geerntet und verarbeitet wird.“

Anschnittsfest mit Markt und Musik

Mit dem Anschnittsfest beginnen traditionell die Dithmarscher Kohltage. Der Kohlanschnitt wird dieses Jahr vom Amt Mitteldithmarschen ausgerichtet. Die Amtsverwaltung hat die „Erheiterung Böhe GmbH“ für das Programm und die Organisation beauftragt. Dieses Jahr erwarten die Besucher*innen Kulinarik, Unterhaltung und Markttreiben beim Kohlanschnittsfest auf dem Hof von Florian Jochims, Hohe Straße 1, in Eesch-Elpersbüttel am Dienstag, 20. September 2022. Start ist um 10 Uhr. Den ersten Kohl schneidet die Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs. Ehrengast ist der schleswig-holsteinische Landwirtschaftsminister Werner Schwarz. Mit dabei sind die Kohlregentinnen Fenja Reimers (Fenja I.) und Inken Sprick (Inken III.) sowie Landrat Stefan Mohrdieck. Volker Mittmann, Hörfunkmoderator und Discjockey, führt durch die Veranstaltung mit unter anderem der Band Godewind und den Dithmarscher Schwerttänzern. Florian Jochims ist erstmals Gastgeber. Beim Anschnittsfest erhält er Unterstützung: Der offizielle Kohlanschnitt ist auf dem Feld eines befreundeten Kollegen und ein Nachbar stellt eine zusätzliche Fläche für das Fest zur Verfügung. Florian Jochims ist auf dem Hof aufgewachsen, der bereits seit mehreren Generationen von seiner Familie betrieben wird. Auf circa 200 Hektar werden neben Chinakohl unter anderem Steckrüben, Sellerie, Petersilienwurzeln, Getreide, Rote Beete und Zuckerrüben geerntet.

Kohlroulade, Kohlbrot und Kohldampf

Die DEHOGA-Gaststätten zeigen, welche Gerichte sich aus dem Dithmarscher Kultgemüse zubereiten lassen: Ob klassische oder vegetarische Kohlroulade, Rotkohlsuppe mit Entenbruststreifen, Hähnchenbrustfilet mit Kurkumakohl oder Kohlbratwurst. Ein Kohlbuffet und im Anschluss eine Dämmerungsfahrt bietet die Bargener Fähre am Samstag, 24. September, um 18 Uhr. Start ist in Delve, Ortsteil Schwienhusen (Anmeldungen: Tel.: 04803-255).

Für Gäste gibt es auch die Gelegenheit, selbst kreativ in der Küche bzw. in der Backstube zu werden: Beim Kalle-Bäcker in Marne können die Besucher*innen am Mittwoch, 21. September Kohlbrot zubereiten (Anmeldung: E-Mail: info@kalle-baecker.de).  Die VHS Heide bietet am Donnerstag, 22. September den Kochkurs „Zucchini in der Hauptrolle“ in der Klaus-Groth-Schule in Heide an (Anmeldung: E-Mail: vhs@stadt-heide.de; Tel.: 0481-68 50 431).

Programm für Familien, Aktive und Genießer*innen

Wie kommt das patentierte Wesselburener Sauerkraut ins Glas? Das und vieles mehr lernen die Besucher*innen im KOHLosseum in Wesselburen. Während der gesamten Kohltage jeweils von 9 bis 17 Uhr gibt es Live-Präsentationen in der Krautwerkstatt, den Dithmarscher Bauernmarkt, Vorführungen des Drechslerstammtisches Westküste, Kohl-Brot-Verkauf der Bäckerei Kühl aus Lunden, Tombola und Verkaufsstände rund um den Kohl. Zusätzlich bietet Ruth Arnold die Fahrradtour „Von Kohl und Rüben“ am Donnerstag, 22. September an. Abfahrt ist um 14 Uhr an der Tourist-Info in Wesselburen (Anmeldungen: Tel.: 04833-42 91 78).

Vor maritimer Kulisse können die Gäste auf dem Brunsbütteler Bauernmarkt am Mittwoch, 21. September von 10 bis 18.30 Uhr Kohl-Gerichte genießen und Kunsthandwerk shoppen.

Das Meldorfer Kohlvergnügen findet am Kohltage-Wochenende jeweils von 11 bis 17 Uhr statt. An zwei Tagen können die Besucher*innen Kohlgerichte genießen und sich an Aktionen zur traditionellen Landwirtschaft und zum Handwerk beteiligen. Viele Stände mit Kunsthandwerk sowie ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein runden das Treiben um den Dom und am Rathaus ab.

Das Marner Stadtfest vom 23. bis 25. September bietet ein vielseitiges Programm. Neben regionalen Köstlichkeiten, Kunsthandwerk, Sportdarbietungen und Ausstellungen gibt es auch zahlreiche Aktionen für die ganze Familie und Musik vom Norddeutschen Schlager bis zum Rock auf zwei Bühnen. Highlights sind der Krabbenschälwettbewerb am Kohltage-Samstag sowie der 16. Marner Kohltage-Flohmarkt, der 22. Marner Kohltage-Lauf und das Krauthobeln am Sonntag. Außerdem lädt die Dithmarscher Privatbrauerei im Rahmen des Marner Stadtfestes zum Tag der offenen Tür am Samstag, 24. September von 11 bis 17 Uhr ein.

In Heide stehen die Kohltage vom 22. bis 25. September im Mittelpunkt mit Bauernmarkt und regionalen Produkten. Die Besucher*innen können sich auf dem Heider Marktplatz auf „kohlinarische“ Genüsse im großen Festzelt freuen. Außerdem gibt es am letzten Kohltage-Tag Familienspaß mit Outdoor-Spielen und den verkaufsoffenen Sonntag. Zusätzlich können sich Interessierte zur kulinarischen Stadtführung am Sonntag anmelden (Tel.: 0481-21 22 160; E-Mail: info@heide-stadtmarketing).

Auf der „Klaus-Groth-Wanderung“ von Süderholm nach Tellingstedt am 23. September lernen die Teilnehmer*innen den berühmten Dichter und die Region besser kennen. Start ist um 14 Uhr (Anmeldungen: Tel.: 04836-99 087; E-Mail: christina.will@amt-eider.de).

In Lunden bietet der Kohlmarkt auf dem Gänsemarkt am 22. September von 8 bis 12 Uhr frische Köstlichkeiten.

Besucher*innen können sich in Büsum auf den Kohlmarkt am 24. September, ab 11 Uhr sowie auf das Oldtimer- und US-Car-Treffen am 25. September, ab 10 Uhr freuen.

 

Weitere Informationen über die 36. Dithmarscher Kohltage und das gesamte Veranstaltungsprogramm gibt es im Internet auf www.dithmarscher-kohltage.de sowie auf Facebook (www.facebook.com/Dithmarscher.Kohltage) und Instagram (@dithmarscherkohltage). Auch haben die Kohlregentinnen einen Instagram-Account (@dithmarscher_kohlregentinnen).

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220913.1 Brunsbüttel: Containerschiff kollidiert mit Kardinalstonne und Baggerponton

5/5 - (1 vote) Brunsbüttel (ots) – Am Montag um 8:55 Uhr lief ein von See kommendes Containerschiff in den großen Vorhafen der Schleuse von Brunsbüttel ein. Dabei kollidierte es zunächst mit einer Kardinalstonne und anschließend mit einem Baggerponton. Am Containerschiff entstand ein erheblicher Schaden an der Steuerbordseite. Das Schanzkleid […]