POL-SE: Streit unter Jugendlichen mit Schussabgabe aus Soft-Air-Pistole

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, 02.07.2020, ist es in der Bad Segeberger Innenstadt zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen gekommen, bei dem nach dem bisherigen Ermittlungsstand ein 16-Jähriger einen Schuss aus einer Soft-Air-Waffe in Richtung eines 14-Jährigen abgab.

Gegen 14 Uhr ereignete sich der Vorfall auf einem Parkplatz in der Innenstadt. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde auch eine Glasscheibe eines angrenzenden Gebäudes beschädigt. Die Beteiligten flüchteten, konnten aber innerhalb kürzester Zeit von den alarmierten Polizeikräften angetroffen werden. Die Soft-Air-Pistole wurde sichergestellt.

Die EG Jugend der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg ermittelt nun wegen des Verdachts der Bedrohung, der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Sachbeschädigung und wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Insgesamt waren sechs Streifenwagen im Innenstadtbereich eingesetzt. Es wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Jenna Timm Telefon: 04551-884-2024 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4642257 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: BAB 23 / Heide - folgenlose Falschfahrt auf der Autobahn A 23 Rifa Nord

Bad Segeberg (ots) – Am 03.07.2020, gegen 12:20 Uhr, erreichten mehrere Notrufe die Polizeieinsatzzentrale in Elmshorn. Autofahrer meldeten einen Falschfahrer auf der BAB A 23 in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Heide Nord und Heide Süd. Mehrere Streifenfahrzeuge näherten sich dem Einsatzort aus nördlicher und südlicher Richtung und blockierten durch […]