POL-SE: Elmshorn – 3. Folgemeldung zu versuchtem Raubdelikt im Steindammpark: Zwei 16-Jährige in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 13. Januar 2020, ist es im Elmshorner
Steindammpark zu einem versuchten Raubdelikt zum Nachteil eines 61-Jährigen
gekommen. Siehe hierzu die Original-Meldungen:

 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491676 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491753 

Am 15. Januar 2020 führte die Kriminalpolizei Elmshorn zwei 16-jährige
Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter beim
Amtsgericht Itzehoe vor. 

Siehe hierzu Original-Meldung:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4493083 

Der Richter erließ gegen die beiden aus Elmshorn stammenden Jugendlichen
Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten schweren Raubes sowie der Haftgründe
der Fluchtgefahr und Wiederholungsgefahr. 

Die Festgenommenen wurden anschließend einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4494143
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200117.1 Marne: Einbruch in Einfamilienhaus

Marne/Dithm. (ots) – Am Donnerstagnachmittag ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Marne gekommen. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld, diePolizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von 15.20 Uhr bis 18.00 Uhr suchten Einbrecher ein Haus in der Rudolf-Virchow-Straße auf und stiegen gewaltsam über das Küchenfenster in […]