POL-IZ: 200915.7 Heide: Tödlicher Bahnunfall in Heide

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Vor rund einer Stunde hat sich an einem unbeschrankten Bahnübergang in Heide ein Unfall zwischen einem Zug und einem Auto ereignet. Der Insasse des PKW erlitt dabei tödliche Verletzungen. Aktuell ist die Bahnstrecke zwischen Heide und Neumünster bis auf Weiteres gesperrt.

Gegen 11.30 Uhr kollidierte ein mit 17 Fahrgästen besetzter Zug, der auf dem Weg von Heide in Richtung Neumünster unterwegs war, an dem unbeschrankten Bahnübergang Dorfstraße / Futterkamp mit einem Renault Captur. Der 70-jährige Fahrzeugführer fuhr mit seinem Wagen in Richtung Heide aus ungeklärter Ursache auf den gut einsehbaren Bahnübergang, trotzdem sich der Zug näherte. Nach der Kollision schleuderte das Auto auf das angrenzende Feld, der Senior aus Dithmarschen verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Zugführer und die Fahrgäste blieben nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt.

Aktuell dauern die Bergungsarbeiten, die Unfallaufnahme und die Evakuierung der Fahrgäste an. Hierzu ist die Bahnstrecke gesperrt.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4707323 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200915.8 Glückstadt: Fahrt unter Drogeneinfluss

Glückstadt (ots) – Montagmittag hat eine Streife in Glückstadt einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto unterwegs gewesen ist. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen. Gegen 13.30 Uhr stoppten Beamte in der Königsberger Straße den Fahrer eines Golfs, weil dieser […]