POL-IZ: 200320.4 Itzehoe: Vorsicht vor Betrügern!

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – Derzeit treten im Kreis Dithmarschen Betrüger auf, die die aktuelle Lage und die teils bestehende Unsicherheit der Bevölkerung ausnutzen wollen. Ersten Erkenntnissen zufolge versuchen die Gauner an der Haustür angebliche Corona-Tests zu verkaufen. Erfolg hatten sie bisher glücklicherweise nicht.

Heute haben sich Bewohner der Ortschaften Sankt Michaelisdonn, Dingen und Brunsbüttel bei der Polizei gemeldet, weil sie entweder Personen in Schutzanzügen getroffen haben, die Zugang zu Häusern erlangen wollten oder weil ihnen konkret Corona-Tests für mehr als hundert Euro angeboten wurden. Auf die Unbekannten, die sich als Angehörige des Gesundheitsamtes ausgaben, ging polizeilichen Erkenntnissen zufolge niemand ein, so dass bisher kein Schaden entstand. Leider verlief die Suche der Polizei nach den beschriebenen Ganoven bisher erfolglos.

Sollten Sie ebenfalls ins Visier der Betrüger geraten, gehen Sie auf keine Verkaufsangebote ein, lassen Sie die Fremden nicht in Ihr Zuhause und informieren Sie die Polizei!

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4553275 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Strafen drohen! Coronavirus: Kreis Dithmarschen wird Verstöße gegen Auflagen konsequent ahnden

Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: (CIS-intern) –  Der Kreis Dithmarschen wird die Einhaltung der per Allgemeinverfügung erlassenen Auflagen und Verbote konsequent ahnden. Für die Überwachung sind die örtlichen Ordnungsbehörden und […]