POL-IZ: 200102.5 Nordhastedt: Feuer in Einfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Nordhastedt (ots) – Bei einem Feuer am Neujahrsmorgen in Nordhastedt ist an
einem Einfamilienhaus ein Totalschaden entstanden. Ein technischer Defekt dürfte
brandursächlich gewesen sein, die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 09.00 Uhr alarmierte ein Spaziergänger die Feuerwehr, nachdem er bemerkt
hatte, dass es in einem Haus im Nordhastedter Feldweg brannte. Rund 90
Feuerwehrleute Freiwilliger Feuerwehren übernahmen die Brandbekämpfung, konnten
das Gebäude, das aktuell unbewohnt war, jedoch nicht mehr retten. Laut
Einschätzungen der Polizei entstand an dem Objekt Totalschaden in Höhe von etwa
150.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt, möglicherweise an einem
Sicherungskasten, ursächlich für den Ausbruch des Feuers gewesen sein. Die
Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen und wird voraussichtlich heute den
Brandort besichtigen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4481983
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wahlstedt und Tangstedt - Zeugen nach Einbrüchen in Einfamilienhäuser gesucht

Bad Segeberg (ots) – Einbrecher in Wahlstedt ließen nach dem Auslösen einer Alarmanlage vermutlich aufgrund des Lärms von ihrem Vorhaben ab. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen bemerkt haben. Am 30.12.19 teilte ein Sicherheitsunternehmen der Polizei mit, dass an einem Einfamilienhaus in der Straße Im Holt Einbruchalarm ausgelöst […]