Neues Projekt Leuchtturm Nord in Schleswig: Existenzgründung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Am 28. Januar startet das Projekt Leuchtturm Nord der IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Schleswig ein Seminar für angehende Existenzgründer, die aus der Arbeitslosigkeit heraus eine eigene Unternehmung starten wollen.

In dem dreiwöchigen Training, das von Montag bis Freitag von 8:30 – 15:45 Uhr stattfindet, stehen kaufmännische und unternehmerische Kenntnisse für einen erfolgreichen Schritt in die Selbstständigkeit auf dem Programm. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat „Fachwissen Existenzgründung“ der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.

Das Gründungstraining wird aus dem Zukunftsprogramm Arbeit des Landes Schleswig-Holstein sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist für Arbeitsuchende, die im Leistungsbezug stehen, kostenlos.

Weitere Informationen sind bei Solveig Bork von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 46 21) 98 85 14, per E-Mail solveig.bork@wak-sh.de oder im Internet unter www.leuchtturm-nord.de zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Familiensonntag im Buddenbrookhaus und Holstentor in Lübeck

(CIS-intern) – Am kommenden Sonntag, 13. Januar, bieten die Lübecker Museen gleich in zwei Häusern den FamilienSonntag an. Im Buddenbrookhaus heißt es „Kofferpacken“: Im Rahmen der Sonderausstellung „Fremd bin ich den Menschen dort“ – Lebenswege im Exil soll herausgefunden werden, wo Menschen ein Exil finden, wovon sie leben und was […]