Heide – 16. KUNSTGRIFF 2017: Kultur ist Trumpf

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Kreis Dithmarschen(CIS-intern) – KUNSTGRIFF beschenkt Besucherinnen und Besucher mit einem reichhaltigen Kulturprogramm: In ganz Dithmar-schen präsentieren sich vom 8. bis 24. September mehr als 120 Berufs- und Freizeitkünstlerinnen und -künstler aus der Region. Kunstfreunde und Kulturinteressierte haben die Wahl zwischen 49 Programmpunkten an 50 Veranstaltungsorten aus den Rubriken Wort – Bild – Klang.

Bieten Künstlerinnen und Künstlern mit KUNSTGRIFF
eine Plattform (v.l.): Claudia Westphal-Oelerich (Volkshoch-schulen in Dithmarschen e.V.), Landrat Dr. Jörn Klimant, Dirk Jacobs (3Base GbR), Andreas Guballa (FilmClub Heide e.V.), Martin Gietzelt (Volkshochschulen in Dithmarschen e.V.), Martina Fluck (Yucca Filmproduktion) und Rainer Klose („KIK“ Kultur in Dithmarschen e.V).
Foto: Kreis Dithmarschen

Seit 2002 bringt das vom Kreis ins Leben gerufene und inzwi-schen von den Volkshochschulen in Dithmarschen e.V. ver-anstaltete Kulturprojekt frischen Wind in die Dithmarscher Kunst- und Kulturszene. Landrat Dr. Jörn Klimant sagte: „KUNSTGRIFF ist eine wertvolle Marke und Markenzeichen für Kreativität in unserer Region: Hier haben die Künstlerinnen und Künstler eine Plattform zum Austausch und können di-rekt mit dem Publikum Kontakt aufnehmen. Ganz herzlich danke ich allen Mitwirkenden und Unterstützern, die aus KUNSTGRIFF das originelle und qualitative Kulturprojekt in Dithmarschen geschaffen haben.“
Ouvertüre: Werkschau und Gastredner Tim Eckhorst

Ausstellung, Treffpunkt und Gespräche – all dies verbindet die Ouvertüre am Freitag, 8. September 2017, im Kreishaus, Stettiner Straße 30, in Heide. Landrat Dr. Jörn Klimant eröff-net die Veranstaltung um 19 Uhr.

Die „Werkschau“ versammelt ausgewählte Kunstwerke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Diese Schau ist auch ein Wegweiser zu den Einzelveranstaltungen.

Gastredner ist der Grafiker Tim Eckhorst. Comics sind seine Leidenschaft: Der gebürtige Heider ist Mitbegründer und Herausgeber des Comic-Magazins „Pure Fruit“. Außerdem schrieb er Biographien über die Heider Comic-Pioniere Rudolph und Gus Dirks, die um 1900 nach Amerika auswanderten. Eckhorst studierte an der Muthesius Kunsthochschule Kiel Editorial Design und ist dort seit dem Wintersemester 2014/15 Lehrbeauftragter für Layout im Studiengang Raumstrategien. Zu seinen Kunden als freiberuflicher Grafiker zählen unter anderem das Wacken Open Air, AFM Records, Greenpeace und der NDR.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen die Schülerinnen und Schüler der „Dithmarscher Musikschule“ und die Dithmarscher Big Band „Swynx“. Kunstunterricht im Atelier, Kurzfilme im Kino Einen besonderen Kunstunterricht gestalten 11 Anbieter für das Projekt „KUNSTGRIFF macht Schule“. Das Angebot richtet sich an Schulen und Kindertagesstätten, die Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers besuchen. Ziel ist es, die Kreativität der Kinder und Jugendlichen zu wecken und sie spielerisch an Kunst heranzuführen.

„Film ab!“ – heißt es bei der KUNSTGRIFF ROLLE am Sonntag, 24. September, um 11 Uhr, im Lichtblick Filmtheater in Heide.

Das Filmfest zeigt Kurzfilme aus Deutschland. Seit 2002 unterstützt der Wettbewerb Erstlingswerke sowie Arbeiten bekannter Regisseurinnen und Regisseure. Zuschauerinnen und Zuschauer können zwischen den Vorführungen mit den Regisseurinnen und Regisseuren sowie den Schauspielerinnen und Schauspielern diskutieren. Im Rahmen des Filmfestes werden drei Jurypreise (400 Euro, 200 Euro und 100 Euro) sowie drei Publikumspreise (200 Euro, 100 Euro und 50 Euro) verliehen. Präsentiert wird das Fest von der YUCCA Filmproduktion Heide und dem LichtBlick Filmtheater. Unterstützer sind der Kreis Dithmarschen, der FilmClub Heide e.V., der „KIK“ Kultur in Dithmarschen e.V. sowie die Filmförderung Hamburg- Schleswig-Holstein und die Filmwerkstatt Kiel.

Premieren
Zum ersten Mal dient die Markthalle in Heide als KUNSTGRIFFTreffpunkt:

Die Gruppenveranstaltung bietet Lesungen mit einem Überraschungsautor, Ausstellungen verschiedener Künstlerinnen und Künstler sowie Tanzaufführungen der Bal-lettschule Jutta Warnecke. Die Gemeinschaftsschule Meldorf wird zur Bühne für die IMPROfriends mit ihrem Programm „Ti-tellos! Gnadenlos! Sinnlos?“ (9. September 2017). Das junge Improvisationstheater aus Dithmarschen spielt regelmäßig Shows in Meldorf und nimmt auch an landesweiten Veran-staltungen teil.

Eine Premiere erlebt dieses Jahr auch der „KUNSTGRIFF Kul-turpreis“, der auf Initiative von Rainer Klose, Vorsitzender des „KIK“ Kultur in Dithmarschen e.V., entstanden ist. Der Preis ist ein Wattwurm, der aus Wattschlick von der Töpferei Claußen in Brunsbüttel gestaltet wurde. Die Auszeichnung soll an Künstlerinnen und Künstler sowie Unterstützerinnen und Unterstützer verliehen werden, die seit mindestens zehn Jahren re-gelmäßig am KUNSTGRIFF teilnehmen und durch ihre kontinu-ierlich gute Kunst- oder Kulturarbeit überzeugen. Eine unab-hängige Jury berät über die Preisvergabe.
Weitere Informationen sowie das Programmheft zum Down-load stehen im Internet bereit unter www.kunstgriff.de.

Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: