POL-SE: Winsen/ Henstedt-Ulzburg – Geschädigter und Zeugen nach unerlaubten Entfernen vom Unfallort gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Donnerstag (03.03.2022) ist es in Winsen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Gegen 09.00 Uhr befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Daimler-Benz die Dorfstraße in Winsen. Der graue Smart kollidierte während der Fahrt mit einem bislang unbekannten Fahrzeug und verursachte dadurch einen nicht unerheblichen Sachschaden an seinem Fahrzeug.

Der Verursacher entfernte sich im Anschluss an die Kollision unerlaubt von der Unfallstelle. Erst am heutigen Morgen teilte der Beschuldigte den gestrigen Verkehrsunfall mit.

Eine entsprechende Nachschau am Unfallort durch Beamte der Polizei Henstedt-Ulzburg verlief ergebnislos. Das beschädigte Fahrzeug war nicht mehr vor Ort.

Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen soll es sich laut Aussage des Beschuldigten bei dem geschädigten Fahrzeug um einen weißen oder schwarzen Pkw gehandelt haben.

Zum genannten Fall können gegenwärtig keine Angaben zu dem geparkten und mutmaßlich beschädigten Fahrzeug gemacht werden, so dass der mögliche Geschädigte bzw. Zeugen gebeten werden, sich mit der Polizeistation in Henstedt-Ulzburg unter der Rufnummer 04193 – 9913 – 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Die Interpreten und das Programm des 37. Schleswig-Holstein Musik Festivals

Bewerte den post (CIS-intern) –  Viele international gefeierte Künstlerinnen und Künstler konnten für das diesjährige Festival gewonnen werden, darunter Igor Levit, Hélène Grimaud, Martin Grubinger, Magdalena Kožená, Daniil Trifonov, Xavier d e Maistre, Lucero Tena, Grigory Sokolov, Seong-Jin Cho, Sabine Meyer, Jan Lisiecki, Martin Stadtfeld, Elisabeth Leonskaja, Midori, Janine Jansen, […]