POL-SE: Rellingen – Räuberische Erpressung mit Messer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Sonntagabend (03.10.2021) ist es in der Kellerstraße in Rellingen zu einer Räuberischen Erpressung zum Nachteil eines Pizza-Boten gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 39-jährige Fahrer eines Lieferservice gegen 23:00 Uhr eine Lieferung im Bereich Kellerstraße 2-12 zuzustellen.

Als der Lieferant den angegebenen Namen nicht finden konnte, kehrte er zu seinem Fahrzeug zurück. Hier kam ein bislang unbekannter Täter auf ihn zu und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem ihm der Geschädigte eine Umhängetasche mit einem geringen Geldbetrag ausgehändigt hatte, floh der Täter zu Fuß.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief bislang erfolglos.

Der Räuber soll ungefähr 1,80 Meter groß und circa 30 Jahre alt sein. Er hatte blonde kurze Haare, war dunkel gekleidet und trug einen Mund-Nasen-Schutz. Vom Phänotypus her soll es sich um einen Mitteleuropäer gehandelt haben, der akzentfreies Deutsch sprach.

Nach dem bisherigen Stand dürfte die Bestellung als Vorwand gedient haben, um dem Geschädigten abzupassen.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die nähere Angaben zur Fluchtrichtung, Identität und zu einem möglicherweise verwendeten Fahrzeug geben können.

Die Beamten bitten um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Halstenbek - Einbruch im Erlenweg

Bad Segeberg (ots) – Am späten Freitagabend (01.10.2021) ist es im Erlenweg in Halstenbek zu einem Einbruch in einen Bungalow gekommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen verschafften sich Unbekannte zwischen 17:00 und 00:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Wohnhaus und durchsuchten die Räume. Zum mögliche Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht […]