POL-SE: Pinneberg – Trunkenheitsfahrt eines E-Scooters im Rahmen einer Ruhestörung festgestellt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Beamte des Polizeireviers Pinneberg stellte im Rahmen der Einsatzwahrnehmung zu einer Ruhestörung am Montagabend (23.08.2021) den alkoholisierten Fahrer eines E-Scooters fest.

Zwei Streifenwagenbesatzungen suchten um 22:30 Uhr die Straße “Damm” in Pinneberg auf, da es zu einer Ruhestörung durch eine größere Personengruppe kommen sollte.

Die Beamten verließen vor Ort ihr Einsatzfahrzeug, um den Lärm zu Fuß zu lokalisieren.

Hier passierte ein 42-jähriger Schenefelder auf einem E-Scooter die Polizisten und fuhr auf einen Parkplatz.

Beim Absteigen von seinem Gefährt bemerkten die Beamten, dass der 42-Jährige Schwierigkeiten hatte, einen sicheren Stand zu finden.

Im Rahmen des anschließenden Gesprächs stellten die Kontrollierenden deutlichen Alkoholgeruch fest.

Beim anschließenden Atemalkoholtest erreichte der Schenefelder einen Wert von über 1,3 Promille.

Die Polizisten ordnete daraufhin die Blutprobenentnahme an und nahmen den 42-Jährigen mit auf das Revier. Hier entnahm ein Arzt die Blutprobe.

Nach Abschluss der Maßnahmen entließen die Beamten den Schenefelder.

Im droht ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Währenddessen hatte die zweite Streife vor Ort zur Ruhe ermahnt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Polizei beendet Trunkenheitsfahrt

Bad Segeberg (ots) – Am späten Montagnachmittag (23.08.2021) hat eine Streife der Polizeistation Henstedt-Ulzburg eine Trunkenheitsfahrt in der Wilstedter Straße nach Zeugenhinweisen beendet. Einem aufmerksamen Ehepaar fiel beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Wilstedter Straße ein Mann auf, der schwankend vor dem Spirituosenregal stand. Wenig später beobachteten die Eheleute […]