POL-SE: Pinneberg / Schenefeld – Geschwindigkeitsmessung auf LSE

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben in der Nacht von Freitag auf Samstag (23.04.2022) den Verkehr auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn (L 103) im zweispurigen Bereich in Richtung Pinneberg überwacht.

Insgesamt durchfuhren circa 1200 Fahrzeuge die Messstelle, von denen lediglich 80 zu schnell unterwegs waren.

Die zulässige Geschwindigkeit beträgt 100 km/h.

Um 21:24 Uhr stellten die Beamten bei einem Pkw eine vorwerfbare Geschwindigkeit von 224 km/h fest – hier drohen 700 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Einbruch in Kneipe

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am frühen Montagmorgen, den 25.04.2022, ist es in der Elmshorner Mühlenstraße zum Einbruch in eine Kneipe gekommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen drangen Unbekannte gegen 03:30 Uhr gewaltsam in die Räumlichkeiten ein, brachen Automaten auf und entwendeten vermutlich einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. […]