POL-SE: Pinneberg. Jaguar-Fahrer gefährdet durch Fluchtmanöver andere Verkehrsteilnehmer – Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am Montag (10.05.2021) gegen 14:25 Uhr, warten eine Polizeistreife und der Fahrer mit zwei weiteren Insassen eines grünen Jaguar Typ CF1 auf der Elmshorner Straße (L 76) in Fahrtrichtung Schauenburger Straße (Pinneberg) auf das Grünlicht der Lichtzeichenanlage. Der Jaguar-Fahrer wird aufgrund einer Missachtung der Gurtanlegepflicht aufgefordert, dem Polizeifahrzeug zu folgen

 

Der Pkw-Fahrer biegt aber entgegen der polizeilichen Weisung mit hoher Geschwindigkeit nach links in die Friedrich-Ebert-Straße ab und flüchtet bis zum Parkplatz der VR-Bank in der Bismarckstraße. Zeugen weisen die hinterherfahrenden Streifenbeamten auf die Flüchtenden hin, so dass der 20jährige Fahrer aus Pinneberg gestellt und festgenommen werden konnte. Die Mitinsassen konnten unerkannt flüchten. 

Die Polizei sucht in diesem Straßenverkehrsdelikt nach weiteren Geschädigten, die auf der Strecke von der Elmshorner Straße bis zur Bismarckstraße durch die Fahrweise des Fluchtfahrzeuges gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Pinneberg unter der Telefonnummer 04101 / 202-0 in Verbindung zu setzen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205 

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Schleswig-Holstein: 10.000 Impftermine mit Johnson&Johnson für über 70-Jährige zu vergeben

(CIS-intern) – KIEL. Aufgrund der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), den Impfstoff von Johnson&Johnson regelhaft nur bei Personen über 60 Jahren einzusetzen, sollen vorhandene Impfstoffdosen nun dazu genutzt werden, weiteren Impfberechtigten, die aufgrund des Alters von über 70 Jahren der Priorisierungsstufe 2 nach Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfungen gegen […]