POL-SE: Heist/ Haseldorf/ Pinneberg – Polizei sucht Zeugen nach Wohnungseinbruchdiebstählen im Kreis Pinneberg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Heist – Am Samstag (26.11.2022) ist es im Lehmweg zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

In der Zeit zwischen 18:10 Uhr und 18:32 Uhr entwendeten Unbekannte Bargeld im unteren dreistelligem Bereich und entfernten sich unbemerkt aus dem Einfamilienhaus in unbekannte Richtung.

Haseldorf – In der Straße “Mühlenwurth” wurden die Täter durch die akustische Auslösung einer alarmgesicherten Tür an der Tatausführung gestört. Die Tat ereignete sich am Samstag (26.11.2022) um 19:56 Uhr. Die Täter entkamen unbemerkt und hinterließen einen Sachschaden an der Tür im unteren vierstelligem Bereich.
In diesem Fall blieb es bei einem Versuch und die Täter haben das Einfamilienhaus nicht betreten.

Pinneberg – Während der Abwesenheit der Bewohner ist es in der Jappopweide in Pinneberg zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

In der Zeit zwischen Samstag, 26.11.2022, 12:30 Uhr und 20:40 Uhr betraten Unbekannte ein Einfamilienhaus und entwendeten Schmuck in noch unbekannter Höhe.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe der jeweiligen Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221128.9 Itzehoe: Vorsicht vor Taschendieben!

Itzehoe (ots) – In der vergangenen Woche haben Taschendiebe in den Kreisen Steinburg und Dithmarschen ihr Unwesen getrieben. Während die Täter in den meisten Fällen gänzlich unbemerkt blieben, gelang es zwei aufmerksamen Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in Marne, eine Diebin zu stellen und der Polizei zu übergeben. Die Frau ist polizeilich […]