POL-SE: Heede/Krs. Pinneberg – Fünfmonatige Flucht eines 24jährigen Mannes aus Thüringen endet auf einem Feldweg in Heede

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Zeugen meldeten am 15.03.2021, um 15:40 Uhr, einen Pkw BMW 520 mit einem Kennzeichen der Stadt Kassel auf einer Feldzuwegung zu landwirtschaftlich genutzten Flächen nahe der Straße Sielberg der Gemeinde Heede / Krs. Pinneberg.

Der Insasse startete sein Fahrzeug bei der Annäherung einer Streifenbesatzung und fuhr den BMW aber kurze Zeit später auf dem matschigen Untergrund einer angrenzenden Weidefläche fest. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß konnte der Mann von den Beamten gestellt werden.

Bei der Überprüfung der Personalien wurde von der Streifenbesatzung festgestellt, dass der 24jährige Mann aus Mühlhausen (Thüringen) aufgrund eines Haftbefehls (Entziehung der Hauptverhandlung; gefährliche räuberische Erpressung) seit fünf Monaten zur Fahndung durch das Amtsgericht Erfurt ausgeschrieben war. Er befand sich seitdem mit seinem Fahrzeug auf der Flucht und wurde umgehend festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ordnete die Beschlagnahme des BMW 520 als Einziehungsgegenstand an, im Fahrzeug konnten von den Beamten Personaldokumente, eine geringe Menge Marihuana und ein entwendetes Kennzeichen aufgefunden werden.

Ein durchgeführter Drogenvortest bei dem 24jährigen verlief positiv, so dass zur Beweissicherung eine Blutentnahme erfolgte.

Am 16.03.2021, wurde dem Festgenommenen beim Amtsgericht Pinneberg der Haftbefehl verkündet. Der Beschuldigte wurde im Anschluss der JVA Lübeck überstellt und soll nach einer vorsorglichen Quarantäne sodann in eine JVA nach Thüringen überführt werden.

Gegen den Beschuldigten wird bundesweit noch wegen mehrerer Delikte, u.a. wegen Betruges, Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210317.3 Burg: Gartenlaube beschmiert - Zeugen gesucht!

Bewerte den post Burg (ots) – In der Nacht zum Dienstag hat ein Unbekannter in Burg ein Gartenhaus in einer Kleingartenanlage mit Farbe beschmiert und beschmutzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf denjenigen geben können. Im Zeitraum von Dienstag, 19.00 Uhr, bis Mittwoch, 07.30 Uhr, begab sich […]