POL-SE: Halstenbek. Alkoholisierte 41jährige beschädigt beim Einparken anderes Fahrzeug – Blutprobe

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Der Besitzer eines Kleintransporters der Marke Vito bemerkt am 29.01.2021, gegen 20:50 Uhr eine Autofahrerin, die auf dem Parkplatz einer Wohnanlage in der Dockenhudener Chaussee (Halstenbek) umständlich vor und zurück rangiert und dabei mehrfach gegen sein Fahrzeug prallt.

Die Beamten einer herbeigerufenen Polizeistreife überprüften die Fahrerin und stellten bei der 41jährigen aus dem Pinneberger Umland starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 2,24 Promille.

Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Die Beschuldigte muss sich nun der Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit einem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4827067 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt. Pkw-Unfall mit automatischem Notfallsystem löst Rettungseinsatz aus

Bad Segeberg (ots) – Ein 39jähriger Mann aus Norderstedt befährt am 31.01.2021, gegen 01:50 Uhr, mit seinem Pkw VW Golf R den Rantzauer Forstweg aus Richtung Oadby-and-Wigston-Straße in Richtung Syltkuhlen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlicher Straßenglätte und Alkoholisierung kommt der Fahrer im Verlauf einer Rechtskurve mit seinem Pkw nach […]