POL-SE: Elmshorn – Polizei kontrolliert Verkehr im Wedenkamp

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Sonntagmittag (18.04.2021) haben Beamte des Polizeireviers Elmshorn den Verkehr im Wedenkamp kontrolliert und zahlreiche Verstöße gegen die Anschnallpflicht bzw. wegen Benutzung von Smartphones am Steuer festgestellt.

Zwischen 12:30 und 14:15 Uhr legten die Einsatzkräfte ihr Augenmerk insbesondere auf die Gurtpflicht bzw. Ablenkung am Steuer.

Hierbei stoppten die Polizisten zehn Fahrer, die den erforderlichen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten.

Weitere elf Fahrzeugführer benutzten während der Fahrt ein Smartphone.

Ein Verstoß gegen die Anschnallpflicht schlägt mit 30 Euro zu Buche. Wer am Steuer mit dem Smartphone hantiert, muss mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

Ablenkung am Steuer verringert die Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen und verlängert die Reaktionszeiten.

Wer bei 50 km/h nur 2 Sekunden auf sein Smartphone schaut, ist fast 30 Meter im “Blindflug” unterwegs. 30 Meter, die als Reaktions- und Bremsweg fehlen können.

Die Nutzung von Kommunikationsmitteln während der Fahrt erhöht das Unfallrisiko um mindestens das Vierfache.

Sicherheitsgurte können bei Unfällen Leben retten.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang sich im Sinne der Verkehrssicherheit an die geltenden Vorschriften zu halten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Högersdorf - Schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

Bad Segeberg (ots) – Sonntagabend (18.04.2021) ist es ausserorts im Einmündungsbereich der Dorfstraße in den Hühnerkamp zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem sich zwei Insassen leichte und ein Fahrer schwere Verletzungen zugezogen haben. Nach jetzigem Stand befuhr ein 55-Jähriger aus Großenaspe mit einem VW den Hühnerkamp aus […]