POL-SE: Appen – Zeugen nach Verkehrsunfall im Moorweg gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag (3001.2021) ist es im Appener Moorweg zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort gekommen, zu dem das Polizeirevier Pinneberg derzeit nach Zeugen sucht.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein im Moorweg geparkte Seat Leon zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen im vorderen Bereich angefahren.

Der Pkw hatte auf der Auffahrt zu einem Wohnhaus gestanden.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der Sachschaden bei circa 2.500 Euro liegen.

Die Beamten des Polizeireviers Pinneberg bitten um Zeugenhinweise unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4826982 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt. Pkw-Unfall mit automatischem Notfallsystem löst Rettungseinsatz aus

Bad Segeberg (ots) – Ein 39jähriger Mann aus Norderstedt befährt am 31.01.2021, gegen 01:50 Uhr, mit seinem Pkw VW Golf R den Rantzauer Forstweg aus Richtung Oadby-and-Wigston-Straße in Richtung Syltkuhlen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlicher Straßenglätte und Alkoholisierung kommt der Fahrer im Verlauf einer Rechtskurve mit seinem Pkw nach […]