POL-SE: Bokel – Schwerer Verkehrsunfall auf Landesstraße 114

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (29.08.2021) ist es in der Straße Aubek (Landesstraße 114) zwischen Wrist und Bokel zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der alleinbeteiligte Fahrer eines VW Golfs lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 20-Jähriger mit einem VW Golf um 04:00 Uhr die Landesstraße aus Richtung Wrist kommend in Richtung Bokel. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Pkw zwischen den Straßen Hingstheider Moor und Vossbarg nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der 20-jährige Fahrer aus dem Umland zog sich hierbei schwere Verletzungen zu.
Kameraden der Feuerwehr holten den Verunfallten aus dem Pkw.
Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus nach Itzehoe.
Nach erster Einschätzung bestand Lebensgefahr.

Beamte der Polizeistation Barmstedt nahmen einen Verkehrsunfall auf.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte sich der Sachschaden auf circa 6.000 Euro belaufen.

Ein Abschleppunternehmen barg den Pkw.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Zeugen nach Auseinandersetzung im Landratspark gesucht

Bad Segeberg (ots) – Freitagabend (27.08.2021) ist es im Landratspark zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, zu der das Polizeirevier Bad Segeberg nach Zeugen sucht. Nach dem bisherigen Stand saßen ein 48-jähriger Bad Segeberger und ein weiterer bislang unbekannter männlicher Geschädigter um 18:10 Uhr auf einer Bank im Bereich […]