POL-IZ: 220602.4 Itzehoe: Autofahrer ohne Kennzeichen und Fahrerlaubnis unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Itzehoe (ots) –

Am Mittwoch um 14:10 Uhr geriet ein 27jähriger Hamburger zunächst ins Visier von Zollbeamten, als dieser in der Lindenstraße mit seinem BMW ohne vordere und hintere Kennzeichen unterwegs war. Bei der Kontrolle in der Gasstraße verwickelte sich der Fahrer in Widersprüche, so dass Itzehoer Kollegen unterstützen und Fahrer und Fahrzeug genauer überprüften. Das Fahrzeug hatte lediglich Pappschilder als Kennzeichen, die Zulassungsbescheinigung hierzu erwies sich als ungültig. Die Fahrerlaubnis war bereits im März vorläufig entzogen worden. Auch bei der Fahrtüchtigkeit traten Mängel zutage. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Trotz all der festgestellten Verstöße teilte der Fahrer mit, dass er sich ein Auto kaufen und auch weiterfahren werde. Die Fahrzeugschlüssel wurden daraufhin sichergestellt. Den Hamburger erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kraftfahrzeuges unter berauschenden Mitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de
keine durchgehende Erreichbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Anrufe von falschem Europol-Mitarbeiter

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Nachdem es in den letzten Monaten bereits bundesweit Meldungen über Anrufe angeblicher Mitarbeiter von Europol oder Interpol gegeben hat, ist die Masche seit einigen Wochen auch im Kreis Segeberg angekommen. In den meisten Fällen blieb es bei Versuchstaten, bei denen kein finanzieller Schaden […]